• Coaching

  • Was bringt Lerncoaching und wie läuft es ab?

    Darf ich Ihr Navigator sein? Ähnlich wie auf einem Schiff der Navigator, helfe ich Ihnen als Lerncoach dabei, Ihren Kurs zu halten. Die Ziele bestimmen Sie - schliesslich sind Sie in Ihrem Leben der Kapitän! Gerne unterstütze ich Sie mit meinem Fachwissen dabei, den passenden Weg zu finden und ihn zu gehen.

    Anders als bei der Nachhilfe geht es in einem Lerncoaching nicht darum, Wissenslücken zu füllen. Im Ziel steht vielmehr die Verbesserung der individuellen Lernkompetenz. Anders gesagt: Sie lernen, wie Sie am besten lernen.

    Wichtige Fragen, die im Lerncoaching-Prozess geklärt werden, sind beispielsweise:

    • wie haben Sie (oder Ihr Kind) bisher gelernt - mit welchem Resultat? - und welche Wünsche haben Sie in Bezug auf das Lernen?
    • welches sind die für Sie optimalen Lern- und Gedächtnisstrategien?
    • wie fördern Sie Ihre Selbständigkeit und Selbstmotivation beim Lernen (oder die Ihres Kindes)?
    • wie überwinden Sie Motivationstiefs, Blockaden wie Aufschieberitis, Prüfungs- oder Vortragsangst?
    • wie gehen Sie um mit Konflikten rund ums Lernen (bei Eltern von Schulkindern)?

    Coaching ist ein strukturierter Prozess, der - je nach Zielsetzung - unterschiedlich lange dauern kann. Ich setze dabei ziel- und lösungsorienterte, in der Lernpraxis erprobte Methoden ein.

    Hier ein paar Beispielfragen aus meiner Lernpraxis:

    • «Wie bereite ich mich auf die Prüfung vor?»
    • «Warum dauert bei mir alles immer so lange?»
    • «Ich lerne und lerne - und doch bin ich immer nur knapp genügend. Was mache ich falsch?»
    • «Warum rasten wir beim Lernen ständig aus - wegen nichts?»
    • «Wie schaffe ich es, meine Aufgaben schneller anzupacken?»
    • «Wie bringe ich mein Kind dazu, selbstständiger zu arbeiten?»
    • «Doofe Lehrer, blöde Fächer - ich habe einfach keine Lust mehr. Den Abschluss will ich aber trotzdem machen. Bloss: Wie?»
    • «Neben meiner normalen Arbeit muss ich noch diese Weiterbildung stemmen - dabei liegt meine Schulzeit so weit zurück. Wie packe ich das effizient und erfolgreich an?»
  • Ziele und Kosten

    Ein Einzelcoaching lohnt sich, wenn :

    • Aufwand und Ertrag beim Lernen nicht stimmen,
    • übermässig viele Konflikte rund um das Lernen auftauchen,
    • Unklarheit besteht über die Art oder den Nutzen der (Weiter)Bildung,
    • generell die eigenen Lernziele nicht erreicht werden.

    Meine Beratung richtet sich an:

    • Eltern von Primarschulkindern
    • Jugendliche (Schüler, Lehrlinge)
    • Erwachsene in Aus- oder Weiterbildung.

    Kosten:

    • Einzelstunden (à 50 Minuten) kosten 135 Franken.

    Hier können Sie meine Konditionen herunterladen: Konditionen.

     

     

  • Online oder offline? Real oder virtuell? Wie Sie wünschen!

    Persönliche Begegnungen sind optimal - aber leider nicht immer möglich. Sei es, weil Sie ein sehr knappes Zeitbudget haben oder weil Sie nicht im Grossraum Zürich wohnen. Gerne biete ich Ihnen auch Beratung über Kommunikationskanäle wie Telefon, Skype, FaceTime oder ähnliches an.

  • Nach dem Coaching habe ich die gesamte Lern- und Arbeitsplanung umgestellt. Beispielsweise habe ich jetzt immer ein Schulbuch dabei und bei Wartezeiten lese ich ein paar Seiten. Meine Planung besteht aus kurzen Etappen, besonders nach der Arbeit und in den Abendstunden. Ich bin ein Nachtlerner. Da kann ich mich entspannt um den Stoff kümmern, Mindmaps bauen und die wichtigsten Inhalte mit eigenen Worten auf Kärtchen schreiben. Ich bearbeite ein Thema nie länger als 45 Minuten. Freizeit habe ich auch eingeplant, denn ohne Sport kann ich nicht funktionieren. Danke nochmals für die Tipps!

    Patrick F. aus Eglisau